AGB

Nobleproject Administration GmbH
Von-Bargen-Straße 18b
22041 Hamburg
Deutschland

1. Geltung
Für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Nobleproject Administration GmbH, Inhaber: Raghbir Singh, Gurdev Singh, Von-Bargen-Straße 18b, 22041 Hamburg – im Folgenden Verkäufer genannt – und dem Besteller – im Folgenden Käufer genannt – gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Käufer geltenden Fassung. Abweichende Geschäftsbedingungen des Käufers finden keine Anwendung, es sei denn der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

2. Vertragsschluss
Die Darstellung der Waren im Onlineshop des Verkäufers stellt kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Dabei handelt es sich vielmehr um eine unverbindliche Einladung an den Käufer, dem Verkäufer ein Kaufangebot zu unterbreiten. Ein Kaufangebot wird dem Verkäufer vom Käufer durch die Bestellung der im Onlineshop des Verkäufers dargestellten Waren unterbreitet.

Die Bestellung der im Onlineshop dargestellten Waren erfolgt nach folgenden Schritten:
a) Auswahl der gewünschten Ware durch Anklicken der jeweiligen Ware.
b) Auswahl der gewünschten Größe durch Anklicken des Buttons "Select your size" (soweit unterschiedliche Größen gegeben sind und angeboten werden).
c) Aufnahme der Ware in den Warenkorb durch Anklicken des Buttons "Add to Cart".
d) Prüfung der ausgesuchten Ware und Größe im Warenkorb.
e) Weiterleitung zum Versand- und Bezahlungsprozess durch Bestätigung der Kenntnisnahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Widerrufsbelehrung und der Datenschutzerklärung des Verkäufers und durch Anklicken des Buttons "Paypal Express".
f) Eingabe der Versand- und Rechnungsangaben und Bestätigung dieser durch Anklicken des Buttons "Proceed".
g) Prüfung der Versand & Rechnungsangaben und der Bestellung.
h) Rechtsverbindliche Absendung der zur Zahlung verpflichtenden Bestellung durch Anklicken des Buttons "confirm".
i) die Rechnung erhalten Sie mit der Ware per Post

Der Käufer kann Eingabefehler jederzeit und spätestens vor der verbindlichen Absendung der Bestellung berichtigen, indem er durch Anklicken des im verwendeten Internet-Browser zur Verfügung gestellten „Zurück“-Buttons wieder auf die Internetseite gelangt, in der die Eingaben des Käufers getätigt wurden und korrigiert werden können. Der Käufer kann den Bestellvorgang durch Schließen des Internet-Browsers jederzeit abbrechen.

Gibt der Käufer beim Verkäufer eine Bestellung auf, erhält der Käufer unverzüglich eine Bestellbestätigung per E-Mail. Bei der Bestellbestätigung handelt es sich nicht um die Annahme des Kaufangebots des Käufers, sondern um eine Mitteilung an den Käufer, die dem Käufer den Erhalt und den genauen Umfang der Bestellung bestätigt. Ein wirksamer Kaufvertrag zwischen dem Käufer und dem Verkäufer kommt erst zustande, wenn der Käufer vom Verkäufer – über die Bestellbestätigung hinaus – eine Auftragsbestätigung per E-Mail erhält. Eine Auftragsbestätigung erhält der Käufer innerhalb einer Bearbeitungszeit von 48 Stunden nach Bestellbestätigung, wenn die bestellte Ware vorrätig und lieferbar ist. Ist die bestellte Ware nicht rechtzeitig oder gar nicht lieferbar, teilt der Verkäufer dies dem Käufer innerhalb von 48 Stunden nach Bestellbestätigung mit. Ist die bestellte Ware nicht rechtzeitig lieferbar steht es dem Käufer frei auf die bestellte Ware zu warten oder die Bestellung zu widerrufen. Ist die Ware gar nicht lieferbar sieht der Verkäufer von einer Auftragsbestätigung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Vom Käufer bereits erbrachte Gegenleistungen werden in diesem Fall vom Verkäufer unverzüglich erstattet.

3. Widerrufsrecht
Widerrufsbelehrung:
Widerrufsrecht:
Der Käufer kann die Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn dem Käufer die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten durch den Verkäufer gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie der Pflichten des Verkäufers gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an (ladungsfähige Anschrift):
Nobleproject Administration GmbH
Inhaber: Raghbir Singh, Gurdev Singh
Von-Bargen-Straße 18b
22041 Hamburg
T +49 40-2 88 06 39-12
F +49 40-2 88 06 39-24
info@nobleproject.com
www.nobleproject.com

Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Käufer dem Verkäufer die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, muss der Käufer dem Verkäufer insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen muss der Käufer nur Wertersatz leisten, soweit die Nutzung oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf die Gefahr des Verkäufers zurückzusenden. Der Käufer hat die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn der Käufer bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden beim Käufer abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Käufer mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Sache, für den Verkäufer mit deren Empfang.

Besondere Hinweise:
Ausschluss des Widerrufsrechts:
Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei – Bestellungen von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund Ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde (§ 312d Abs. 4 Nr. 1 BGB), – Bestellungen von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Käufer entsiegelt worden sind (§ 312d Abs. 4 Nr. 2 BGB), – Bestellungen von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten, es sein denn, dass der Käufer seine Vertragserklärung telefonisch abgegeben hat (§ 312d Abs. 4 Nr. 3 BGB).
Ende der Widerrufsbelehrung

4. Speicherung des Vertragstextes
Der Verkäufer speichert die Bestellung des Käufers mit den vom Käufer angegebenen Bestelldaten. Zudem speichert der Verkäufer die Auftragsbestätigung mit den in den Vertrag einbezogenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die dem Käufer vom Verkäufer per E-Mail zugeschickte Bestell- und Auftragsbestätigung kann der Käufer speichern und ausdrucken. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann der Käufer während des Bestellvorgangs oder unmittelbar danach anklicken, speichern und ausdrucken.

5. Zahlungsbedingungen
Der Käufer kann die Bestellung per PayPal zahlen. Eine andere Zahlungsweise ist nur nach ausdrücklicher Vereinbarung mit dem Verkäufer in Textform möglich.

6. Lieferung / Versandkosten
Der Versand der bestellten Ware wird vom Verkäufer per DHL Standard vorgenommen.
Die Lieferung der Ware erfolgt an die vom Käufer angegebene Lieferadresse.

Nach Auftragsbestätigung erfolgt die Lieferung:

    an Lieferadressaten in Deutschland innerhalb von 1–3 Tagen,

    an Lieferadressaten in den restlichen EU-Staaten innerhalb von 2–7 Tagen,

    an alle übrigen Lieferadressaten innerhalb von 4–10 Tagen.

Die angegebenen Lieferzeiten stellen lediglich vom Lieferanten (DHL) zur Verfügung gestellte ungefähre Richtwerte und keine verbindlichen Liefertermine dar.

Die Bestellung ist für folgende Lieferungen versandkostenfrei:

    für Lieferungen in Deutschland ab einem Warenwert von 50,- €,

    für Lieferungen in die restlichen EU-Staaten ab einem Warenwert von 50,- €,

    für Lieferungen in die übrigen Länder ab einem Warenwert von 50,- €.

Erreicht die Bestellung nicht den angegebenen versandkostenfreien Wert, hat der Käufer zusätzlich folgende Versandkosten zu tragen:

    für Lieferungen in Deutschland 5,- €,

    für Lieferungen in die restlichen EU-Staaten 5,- €,

    für Lieferungen in die übrigen Länder 5,- €.

Bei Lieferungen außerhalb von Deutschland können bei Einfuhr in ein Drittland weitere Kosten entstehen (Zölle, evtl. Zollgebühren, Einfuhrumsatzsteuern). Diese sonstigen Kosten – deren konkrete Höhe der Käufer beim zuständigen Zollamt erfragen kann – trägt der Käufer.

Die vom Käufer bestellte Ware wird vom Verkäufer bis zu einem Betrag in Höhe von 510,- € versichert.
Eine über den Betrag von 510,- € hinausgehende Versicherung der bestellten Ware durch den Verkäufer oder ein Versand mit einem anderen Lieferanten (als DHL) oder eine andere Versandart erfolgt nur nach individueller Vereinbarung mit dem Verkäufer in Textform.

7. Preise
Alle im Onlineshop angegebenen Preise des Verkäufers enthalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer.

8. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.

9. Aufrechnung / Zurückbehaltung
Der Käufer kann nur mit unbestrittenen, bestrittenen aber entscheidungsreifen oder rechtskräftig festgestellten Ansprüchen aufrechnen. Dem Käufer steht die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts nur wegen Gegenansprüchen aus dem selben Vertragsverhältnis zu.

10. Gewährleistung / Rücksendekosten bei Widerruf
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsrechte. Macht der Käufer von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, hat er die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 € nicht übersteigt oder wenn der Käufer bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Käufer kostenfrei.

11. Datenschutz
Die Daten des Käufers verwendet der Verkäufer entsprechend seiner Datenschutzerklärung.

12. Sprache
Die Vertragssprache ist deutsch.

13. Anwendbares Recht / Gerichtsstand
Auf die vertragliche Beziehung zwischen dem Verkäufer und dem Käufer findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Käufer seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Verkäufer und Käufer ist der Sitz des Verkäufers, sofern es sich bei dem Käufer um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

14. Salvatorische Klausel
Sofern eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sind oder werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen.